Kunst

Kunst liegt im Auge des Betrachters. Manchmal aber nur 48 Stunden. Und dann ist es etwas anderes.

Caffèblume

Lecker Caffè im Blumenladen: Beim Blumen-Weyer in der Neuköllner Sonnenallee gibt es nicht nur Grünzeug und Drachenfutter. Wenn die Floristinnen den bestellten Blumenstrauß zusammenstellen, kann man die Wartezeit mit einem Espresso überbrücken. In Coronazeiten gibt’s den Caffè durch’s Fenster, außer Blumenhaus sozusagen.

Veganfreie Sonnenallee

Wenn ich in diesen Tagen Urlaub in Syrien machen möchte, muss ich nur ein paar Schritte laufen. Die Sonnenallee in Neukölln unterscheidet sich vom Basar Suk in Aleppo nur in Nuancen: Ja, manchmal ist es anstrengend, in dieser Ecke Neuköllns zu leben. Dann genieße ich den Luxus kleiner Fluchten in bürgerliche Gegenden. Es dauert aber… Veganfreie Sonnenallee weiterlesen

Zukunft

Mir fiel zu diesem Stichwort ein Vorsitzender Richter am Landgericht Rostock ein, der mit der Bierflasche in der Hand auf der Terrasse sitzend der Zukunft ein Zuhause in der JVA geben wollte. Ich denke noch darüber nach, was mit diesen Worten an der Wand gemeint sein könnte.

Hawaii

Also, ich will nicht da hin. Da gibt’s nämlich kein Bier. Und frisch Gezapftes gibt es hoffentlich bald wieder im Tier.

Kultur

Ein Friedhof in Neukölln

Jeder Verstorbene hat das Recht, mit seiner eigenen Gießkanne begossen zu werden!